Rattenbekämpfung

"Was habe ich mit Ratten zu tun - das betrifft mich nicht!" 

So denken viele, aber folgende Punkte sollte jeder befolgen damit eine Ausbreitung der Rattenpopulation effektiv verhindet werden kann:

  • keine Essensreste in die Toilette, sie gehören in den Abfalleimer;
  • keine Essensreste offen in den Hausmüll legen;
  • die Müllbehälter schließen;
  • keine gekochten Essensreste auf den Kompost geben;
  • nur gereinigte Lebensmittelverpackungen in den Gelben Sack geben;
  • gelbe Säcke erst kurz vor der Abholung an die Straße stellen;
  • Fütterungsverbote bei wild lebenden Tieren (z. B. Enten) beachten, denn liegengebliebenes Futter zieht Ratten an;
  • keine Abfälle in den Grünanlagen liegen lassen;
  • auf eine intakte und dichte Hauskanalisation achten, denn defekte Rohre bieten Unterkünfte für Ratten.

 Weitere Informationen und was der SEL macht finden Sie unter "Rattenbekämpfung im Kanal"